Helen-Keller-Schule Dinkelscherben sammelt Päckchen für ukrainische Kinder

Seit Kriegsbeginn in Ukraine sind in jeder Klasse der HKS Dinkelscherben neben Sorgen und Ängsten auch eine große Hilfsbereitschaft zu spüren. Denn den Schülerinnen und Schülern ist es wichtig, die geflüchteten Kinder aus der Ukraine in Deutschland willkommen zu heißen. Deshalb hat die SMV mit der Schülersprecherin Sophie Heinzel und den Schülersprechern Leon-Kevin Kauer und Maurice Schneidmadl beschlossen für den Ukrainischen Verein Augsburg e.V., zu dem über eine Lehrkraft mit ukrainischen Wurzeln Kontakt geknüpft worden ist, Päckchen für ukrainische Kinder zu packen.

Darin sind Süßigkeiten, Spielsachen, Malbücher, Stifte, Zahnbürsten, -pasta und Duschsachen zu finden, um den Kindern Freude zu bereiten und sie Willkommen zu heißen.

Die erste große Ladung Päckchen wurde schon abgegeben, aber im Lehrerzimmer stapeln sich bereits wieder die nächsten Pakete.